ZU Gast: Dagmar Langer

Figürliches - frech - sinnlich - berührend

 

„Dagmar Langers Figuren zeigen eine Körperpoetik, die geradezu von außergewöhnlicher Präsenz ist und dennoch den Raum der Räume frei lässt, sich in eine eigene Innenschau zu begeben, um dort einen Entwicklungsprozess zu starten, welcher die Vergangenheit und Zukunft zu einem wahrnehmbaren ZwischenraumI der JETZT-Zeit verknüpft. Die Kunst in Ihrem alchimistischen Prozess zeigt uns Sichtbares und stellt dennoch Unsichtbares dem wachen Betrachter zur Verfügung.“ von Stephanie Worchinger „ Insbesondere die Raku-Technik ist dafür verantwortlich, dass ein gewisses Maß an kalkulierter Spontanität in die Arbeiten einließ, dass der Zufall in jedem Stück seine Hand im Spiel hat. verwendet ein Künstler Raku, so setzt er das Feuer in seiner ganzen Ursprünglichkeit, mit seiner verändernden Kraft als Gestalter ganz unmittelbar ein.“ Dr. Chris Gerbing

Ausstellungsort: 

Ausstellungsort: Bürgerhaus | Hauptstraße 57 (gegenüber Rathaus)
76327 Pfinztal-Söllingen | Mobil + 49 (0)163 3114991
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.dl-keramik.com